Brandschutzerziehung

Brandschutzerziehung in der Grundschule Oberhaching

Mit Beginn des Schuljahres 2019/2020 erhalten alle Klassen der Grundschule Oberhaching durch die Feuerwehrfrau Ruth Vielhuber jeweils zwei Stunden Brandschutzerziehung. Dabei lernen die Kinder einerseits sehr intensiv, wie sie sich im Notfall verhalten sollten, werden aber andererseits auch zu kleinen „Sicherheits- Botschaftern“, die ermutigt werden, einmal zu Hause nachzuschauen, ob denn beispielsweise genügend Rauchmelder angebracht wurden oder ob genügend Feuerlöscher vorhanden sind. Dieser „Hausaufgabe“ kommen alle Kinder mit großer Begeisterung nach!

Mit Hilfe der Dank des Fördervereins angeschafften Notruf-Übungstelefonanlage wird schließlich auch der Notruf unter sehr realistischen Bedingungen eingeübt, so dass dieser im Ernstfall sitzt und die Hemmungen, anzurufen, kleiner werden bzw. verschwinden. Das besondere Highlight ist schließlich in allen Klassen das Kennenlernen der Schutzausrüstung. Am aufregendsten ist es immer am Schluss, wenn Frau Vielhuber über die Stahlkappen der Feuerwehrstiefel spricht und die jeweiligen Klassenlehrer der Feuerwehrfrau im wahrsten Sinne des Wortes „auf die Zehen steigen“ dürfen, um die Schutzwirkung möglichst anschaulich aufzuzeigen.