Jugendsozialarbeit

 

Jugendsozialarbeit an der Grundschule Oberhaching

 

 

 Frau Melika Jahangiri-Zelaz, Dipl. Sozialpädagogin

 Herr Mario Adabbo, Dipl. Sozialpädagoge

 

Aktivitäten im Schuljahr 2019/20

 

„Konzentrationstraining“ (bis Pfingsten)  in verschiedenen Klassen  (Melika)

Ab März 2020:

Aufgschaut“   für die 3.Klassen     10 Std  (Melika, Mario)

"Sozialkompetenztraining" nach Bedarf: Fördern der Klassengemeinschaft, sinnvolle Pausenspiele u.a.

"Elterninformationsabend: Wir schütze ich mein Kind?": Organisation; Referenteneinladung am 29.01.2020

"Erste-Hilfe-Kurs" : Organisation für das Lehrerkollegium, Hausaufgabenbetreuung und JSA am 5.März 2020

 

 

Im laufenden Schuljahr:

  • Schülersprechstunde 2x pro Woche: Mario Montag, 3.Stunde; Melika Donnerstag 3.Stunde und nach Vereinbarung mit den Schüler*innen
  • Einzelfallhilfe (Klassenintervention bei Ausgrenzung und Mobbing)
  • "Sozialkompetenztraining" nach Bedarf: Fördern der Klassengemeinschaft, sinnvolle Pausenspiele u.a.
  • Schülerparlament/Schulversammlung
  • Schullandheimbegleitung
  • Aktive Pause
  • Organisation von Informationsveranstaltungen und Fortbildungen zu sozialpädagogischen Themen
 

 

Die Einzelfallhilfe ist einer der wichtigsten Arbeitsbereiche unserer Arbeit. Wir unterstützen bei Bedarf Schüler*innen und deren Eltern/ Angehörige intensiv. Um es zu erleichtern auf uns zuzukommen, bieten wir 2-mal wöchentlich eine offene Sprechstunde an.

Klassenintervention bei Ausgrenzung und Mobbing: Wir versuchen durch verschiedene Maßnahmen die Klassenlehrer*innen zu unterstützen frühzeitig und individuell zu intervenieren, wenn sich einzelne Kinder ausgegrenzt fühlen. Der „No- Blame- Approach“ ist eine lösungsorientierte Methode zur Intervention, die wir bei Bedarf in den Klassen einsetzen.

Das Konzentrationstraining in Kleingruppen ist angelehnt an das Konzept des Marburger Konzentrationstrainings. Jede Einheit besteht aus einer dynamischen Übung, einem Entspannungsteil, der Bearbeitung von 2-3 Arbeitsblättern und einer Kim-Übung (= Training der Sinnesorgane zur Steigerung der Wahrnehmung).

 

„Aufgschaut“, 3. Klassen: Ist ein Programm, das der Förderung von Selbstbehauptung und Zivilcourage dient und wurde von der Münchner Polizei entwickelt. „Aufgschaut“ ist speziell für Grundschulkinder konzipiert, um soziale Kompetenzen wie Achtsamkeit, Verantwortung und Zivilcourage im Kleinen, also in der Klasse, zu fördern.

 

Kontakt

 

Das Büro der JSA befindet sich im Erdgeschoss des Hauptgebäudes der Grundschule (wenn man durch den Nebeneingang herein kommt, die erste Türe links).

Erreichbarkeit i.d.R.:

Mo.-Mi. 8.30-14.00; Do. 8.30-12.30 und nach Vereinbarung

Telefon: 089/67904903
Email:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Homepage der Jugendsozialarbeit in Oberhaching - mit Informationen über die Arbeit an den verschiedenen Schulen in Oberhaching und den Jugendtreff A12:

http://www.jugendarbeit-in-oberhaching.de/